News

Nachwuchs: Finalrunde Ostschweizer Meisterschaft

Am 21. und 23. Juni fanden die Finalrunden der Ostschweizer Nachwuchsmeisterschaft statt. In den Kategorien U12, U14 und U16 sicherte sich jeweils RiWi den Ostschweizer Meistertitel. Besonders bemerkenswert ist der Finalsieg in der Kategorie U12. Infolge einer schweren Verletzung einer Mitspielerin beim Matchball im 2. Satz, musste die Mannschaft das Finale zu viert zu Ende spielen. Zizers konnte zwar den zweiten Satz knapp gewinnen (15:14), war dann jedoch im Entscheidungssatz nicht in der Lage, die personelle Unterzahl von RiWi ausnutzen zu können.

In der Kategorie U10 sicherte sich STV Wigoltingen den Ostschweizer Meistertitel.

 

Medaillengewinner

U16: 1. FG RiWi, 2. FG Elgg-Ettenhausen, 3. TSV Jona

U14: 1. FG RiWi, 2. STV Affeltrangen, 3. STV Dozwil

U12: 1. FG RiWi, 2. Jugi Zizers, 3. STV Dozwil

U10: 1. STV Wigoltingen, 2. TS Höchst, 3. STV Affeltrangen

Resultate und Ranglisten


1. Liga: 5. Runde - Dozwil im Hoch / Widnau 2 mit Niederlage

Turnfestsieger Dozwil schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und gewinnt beide Spiele zum Auftakt der Rückrunde gegen RiWi 3 und Schwellbrunn souverän mit 3:0. Schwellbrunn bleibt weiterhin ohne Sieg und verliert gegen RiWi 3 ebenfalls mit 0:3.

 

Auch nach dem fünften Spieltag bleibt Elgg-Ettenhausen 3 ungeschlagen. Gegen Rebstein (3:1) und gegen Montlingen (3:0) erzielte die Faustballgemeinschaft die Siege 9 und 10 der laufenden Meisterschaft und bleiben ungeschlagen. Rebstein gewinnt das Rheintalerderby nach Startschwierigkeiten mit 3:1 gegen Montlingen.

 

Zum Abschluss der 5. Runde musste Widnau 2 gegen Diepoldsau 3 (1:3) die zweite Saisonniederlage hinnehmen und liegt nun 4 Punkte hinter Leader Elgg-Ettenhausen 3. Diepoldsau 3 seinerseits erzielte eine Vollrunde und hält Anschluss ans obere Tabellendrittel. Oberbüren bleibt wiederum ohne Punkte. 

Resultate und Rangliste 


Nachwuchs Ostschweizermeisterschaft: Qualifikation III

U12 Gruppe A: Zizers sichert sich souverän den Gruppensieg und qualifiziert sich somit für die Ostschweizermeisterschaft vom 23.06.2019 in Wilen. Da Diepoldsau während der Qualifikation einen U14-Spieler eingesetzt hat und dies vor der Saison kommuniziert hatte, startete der SVD ausser Konkurrenz. Die Spiele von Diepoldsau werden nicht in die Rangliste aufgenommen. Dies führt dazu dass der TS Höchst als zweitplatzierte Mannschaft ebenfalls für die Finalrunde qualifiziert ist. Die drittplatzierte Mannschaft, JFB Widnau, welche akutell die besste drittplatzierte Mannschaft ist, wird ebenfalls an der Finalrunde teilnehmen.

 

U10: Wigotlingen und Affeltrangen aus der Gruppe A, Ettenhausen, Dozwil 2 und RiWi aus der Gruppe B sowie Höchst 1, Diepoldsau und Widnau 1 aus der Gruppe C haben sich für die Ostschweizermeisterschaft qualifiziert. Der Spielplan ist bereits verfügbar.

Resultate Nachwuchs


ETF Aarau 2019: Thurgauer dominieren Turnfest

Die Faustballer aus dem Kanton Thurgau gewinnen sämtliche Kategorien am Eidg. Turnfest 2019 in Aarau.

 

Elite: 1. Dozwil, 2. RiWi, 3. Wigoltingen

Männer offen: 1. Wigoltingen, 3. RiWi

Männer 30: 1. Ettenhausen, 2. Felben-Wellhausen

Senioren: 1. Ermatingen, 3. Affeltrangen

 

Neun der vergebenen 12 Medaillen gehen somit in den Kanton Thurgau. Herzliche Gratulation allen erfolgreichen Mannschaften.


1. Liga: 4. Runde: Elgg-Ettenhausen 3 und Widnau 2 mit Vollrunde

Das Wetter spielt verrückt und bringt den engen Zeitplan dieses Jahr durcheinander

Do. 13.06.2019 Oberbüren (verschoben, Platzsperre) 

 

Am Mittwoch, 12. Juni trafen in Dozwil die Heimmannschaft sowie die Teams aus Widnau und Rebstein aufeinander. Während Widnau eine Vollrunde verbuchen konnte, erkämpfte sich Dozwil in einem Fünfsätzer wichtige Punkte gegen Rebstein.

 

Am Donnerstag Abend kam es in Diepoldsau erneut zu einem Spielabbruch. Die Zeitschaltuhr löschte pünktlich um 22 Uhr das Licht. Zuvor erkrampfte sich Elgg-Ettenhausen 3 gegen Diepoldsau 3 (3:2) und gegen RiWi 3 (3:1) jeweils zwei Punkte. Die Partie RiWi 3 - Diepoldsau 3 wird am 6. August 2019 in Wilen nachgeholt.

Resultate/Rangliste


Nachwuchs Ostschweizermeisterschaft: Qualifikation II

U14 Gruppe 2: Höchst und Ettenhausen dominieren die Gruppe 2 und qualifizieren sich deutlich für die Finalrunde der Ostschweizer-Meisterschaft.

 

U12 Gruppe C: Ettenhausen gewinnt auch in der Rückrunde sämtliche Sätze und qualifiziert sich für die Finalrunde. Affeltrangen gewinnt in den direkten Begegnungen gegen RiWi und Kreuzlingen die entscheidenden Sätze, um sich für die Finalrunde zu qualifizieren. RiWi 2 hofft.

 

Resultate Nachwuchs

 


1. Liga: 3. Runde

Die Meisterschaftsrunde vom Mittwoch, 22.05.2019 in Dozwil wurde aufgrund des unbespielbaren Terrains auf den 20. August 2019 verschoben.

Elgg-Ettenhausen 3 gewinnt beide Partien in Rebstein ungefährdet mit 3:0 und bleibt verlustpunktlos an der Tabellenspitze. Widnau 2 erspielt sich in Diepoldsau ebenfalls eine Vollrunde und bleibt an Elgg-Ettenhausen 3. Aufgrund der verschiedenen Verschiebungen ist die Tabelle nicht sehr aussagekräftig.

Resultate/Rangliste


Nachwuchs Ostschweizermeisterschaft 2019 - Qualifikation I

U16: In der Gruppe zwei gewinnt Affeltrangen sämtliche Spiele und qualifiziert sich souverän für die Finalrunde der Ostschweizer-Meisterschaft. Elgg-Ettenhausen, RiWi 1 und RiWi 2 haben sich ebenfalls für den Finalspieltag vom Fr. 24. Juni 2019 in Widnau qualifiziert.

 

U14: RiWi und Dozwil in der Gruppe 1 sowie Höchst und Ettenhausen in der Gruppe 2 führen ihre Gruppen an.

 

U12: RiWi 1 und Ettenhausen gewinnen in Ihren Gruppen sämtliche Spiele und schaffen sich eine gute Ausgangslage für die Rückrunde der Qualifikation. In der Gruppe A konnten sich Zizers und Diepoldsau absetzen.

 

U10: Höchst 1 und Ettenhausen gewinnen in ihren Gruppen sämtliche Sätze. In der Gruppe A muss Wigoltingen nur einen Satz abgeben. 

 

Resultate Nachwuchs 


Rückblick Hallensaison 2018/2019

RiWi 2 ist 1. Liga-Meister, Silber geht an Affeltrangen, Bronze gewinnt Walzenhausen.
Montlingen muss in die 2. Liga absteigen.

Dank dem Aufstieg von RiWi 1 in die NLA erhielt RiWi 2 die Möglichkeit, in die NLB aufzusteigen. Diese Chance konnte nicht wahrgenommen werden, weshalb RiWi 2 in der 1. Liga verbleibt. Hingegen konnte sich Diepoldsau 2 in der Auf-/Abstiegsbarrage den Verbleib in der NLB sichern, was dazu führt, dass auch Diepoldsau 3 nicht absteigen muss und in der 1. Liga verbleibt. Flums wird nächste Saison als Aufsteiger der Region SAG ebenfalls die 1. Ligasaison bestreiten. Da es aus der Region TG aufgrund von Zweitteams keinen Aufsteiger gibt verbleibt ebenfalls Wigoltingen 3 in der 1. LIga.


Nachwuchs - Faustball-Kids Future - Konzept

Die Zahlen der aktiven Faustballer gehen stark zurück! Swiss Faustball hat nun mit der AUKO ein Konzept erarbeitet, was zur Nachwuchsförderung dienen soll. Vor allem Faustballer/innen der 1. Liga bis zur NLA sind angesprochen.

mehr erfahren